Zwei kleine EFH (83 m² + 69 m² Wfl.) mit Nebengebäude (64 m²) in ruhiger Lage von Dieburg


Besichtigung ohne Wartezeit und Fahrtaufwand? Mit unseren 360°‑Rundgängen erhalten Sie online sofort einen realistischen Eindruck aller Innenräume und des Außenbereichs. Durch die dreidimensionale Darstellung ist es fast so, als seien Sie vor Ort. Den Zugang erhalten Sie zusammen mit unserem Exposé.

Jetzt Zugangsdaten und Exposé anfordern

Galerie

Überblick

Objekt-ID
25268
Objektart
Zweifamilienhaus
PLZ / Ort
64807 Dieburg
Grundstücksfläche
779 m²
Wohnfläche
200 m²
Nutzfläche (gesamt)
77 m²
Bezugstermin
nach Absprache
Baujahr
2010
Zustand
gepflegt
Anzahl WE
3
Zimmer
9
Mögliche Schlafzimmer
6
Anzahl Badezimmer
3
Separate WCs
2
Terrassen
2
Außenstellplätze
3
Vermietet
Nein
Käuferprovision
2,975 %
Preis
1.160.000 EUR

KURZBESCHREIBUNG

- zwei freistehende Einfamilienhäuser (83 m² bzw. 69 m² Wohnfläche)

- wohnlich ausgebautes Nebengebäude (insgesamt 64 m²)

- insgesamt 779 m² Grundstück mit großem pflegeleichtem Garten

- drei Pkw-Außenstellplätze

- ruhige Lage in einem reinen Wohngebiet

Einfamilienhaus (Neubau):

- freistehendes Einfamilienhaus mit 83 m² Wohnfläche auf zwei Etagen

- heller Wohn-/ Essbereich (27 m²) mit bodentiefen Fenstertüren

- Einbauküche mit Elektrogeräten im Kaufpreis enthalten

- drei Schlafräume und Dusch-/Wannenbad im Obergeschoss

Einfamilienhaus (Altbau):

- freistehendes Einfamilienhaus mit 69 m² Wohnfläche auf zwei Ebenen

- Wohnzimmer (21 m²), Wohnküche (13 m²) und Bad/WC im Erdgeschoss

- zwei Schlafzimmer (15 m² und 11 m²) im Dachgeschoss

- Unterkellerung mit 38 m² Nutzfläche

- neuwertige Einbauküche inklusive Elektrogeräte im Kaufpreis enthalten

AUSSTATTUNG

Terrassen
Terrasse (35 m²) mit Ausrichtung nach Nordost vor dem Nebengebäude, gepflasterter Freisitz im Gartenbereich (12 m²)
Besondere Bauteile
Grillkamin im Garten; EFH (Altbau): großzügige Eingangsüberdachung, Eingangstreppe (zwei Stufen)
Fenster
EFH (Neubau): weiße Kunststofffenster mit Zweifachisolierverglasung (2010), Holzdachflächenfenster mit Zweifachisolierverglasung (2010); EFH (Altbau), Nebengebäude: weiße Kunststofffenster mit Zweifachisolierverglasung und Mehrfachverriegelung (ca. 2000)
Kellerfenster
weiße Kunststofffenster mit Zweifachisolierverglasung
Rollläden/Jalousien
manuell bedienbare, hellgraue Kunststoffrollläden
Haustür
EFH (Neubau): weiße Kunststoffhaustür mit Lichtausschnitt; EFH (Altbau), Nebengebäude: weiße Kunststofftür mit Lichtausschnitt und Mehrfachverriegelung
EBK
EFH (Neubau): Hochglanzfronten auberginefarben, Elektrogeräte von Belay (Glaskeramikkochfeld, Backofen, Abluftdunstabzugshaube, Geschirrspüler und Kühl-/Gefrier-Kombination)
EFH (Altbau): Fronten hellgrau, Arbeitsplatte in Steinoptik anthrazit (an einer Stelle beschädigt), Elektrogeräte von Leonard (Glaskeramikkochfeld, Backofen, Geschirrspülmaschine, Kühlschrank, Gefrierschrank); neuwertiger Zustand, da nicht genutzt
Nebengebäude: Spüle mit Unterschrank, konventioneller Herd, Kühlschrank
Sanitäre Einrichtungen
Gäste-WC (EFH (Neubau) EG: Bodenfliesen grau, Wandfliesen weiß, Sanitärobjekte weiß (Waschtisch, WC)
Dusch- und Wannenbad (EFH (Neubau) OG): Bodenfliesen braun, Wandfliesen beige, Sanitärobjekte weiß (Badewanne, Dusche, Waschtisch, WC)
Wannenbad (EFH (Altbau) EG): PVC-Boden in Naturbruchsteinoptik, Wandfliesen beige marmoriert (raumhoch), Sanitärobjekte beige (Badewanne, Waschbecken)
WC (EFH (Altbau) EG): Bodenfliesen grau, Wandfliesen beige marmoriert (ca. 1,4 m hoch), WC beige
Duschbad (Nebengebäude EG): Boden- und Wandfliesen weiß/grau marmoriert (raumhoch), Sanitärobjekte weiß (Dusche, Waschbecken, WC)
Fußbodenbeläge
EFH (Neubau): Bodenfliesen (grau 33 cm x 33 cm), Vinylpaneele (Eichendekor); EFH (Altbau): Laminat, Fliesen, Teppichboden; Nebengebäude: Fliesen, Teppichboden
Innentüren
EFH (Neubau und Altbau): Röhrenspantüren in Buchenoptik, Nebengebäude: Röhrenspantüren Esche weiß
Innenwandbeläge
EFH (Neubau): Raufaser (weiß, in einigen Bereichen farbig angelegt); EFH (Altbau), Nebengebäude: Rauputz
Decken
EFH (Neubau): Feinputz; EFH (Altbau): Feinputz, Holzpaneele; Nebengebäude: Rauputz, Holzpaneele, Dekorplatten in Spachteloptik weiß bzw. blau
Elektroinstallationen
Ausführung der Elektroanlage entsprechend den gültigen VDE-Vorschriften (EFH (Neubau): 2010; EFH (Altbau), Nebengebäude: ca. 1990), FI-Schalter vorhanden
Sicherheitstechnik
Einfamilienhaus: Rauchmelder
durchgeführte Sanierungs- /Renovierungsmaßnahmen
Einfamilienhaus: ca. 2014: Einbau der Einbauküche; ca. 2013: Erneuerung der Dacheindeckung/-dämmung, Dämmung der Fassade; ca. 2000: Erneuerung der Fenster
Nebengebäude: ca. 2013: Dämmung der Fassade; ca. 2000: Erneuerung der Fenster

ENERGIE

Energieträger
Erdgas leicht
Energieeffizienzklasse
D
Energieausweistyp
Verbrauchsausweis
Energiekennwert
124
Dämmung Dach
EFH (Neubau): Dämmung im Bereich der obersten Geschossdecke und im Bereich der Dachschrägen zu bewohnten Räumen mit Mineralwolle (22,0 cm), EFH (Altbau): Zwischensparrendämmung aus Glaswolle (ca. 15 cm), Nebengebäude: Dach nicht gedämmt
Dämmung Außenwände
EFH (Neubau): Füllung des Holzständerwerks mit Mineralwolle (12,0 cm), zusätzlicher Vollwärmeschutz mit Styropor (10,0 cm); EFH (Altbau), Nebengebäude: Hartschaumplatten (ca. 12 cm)
Dämmung Bodenplatte
Nein
Dämmung Kellerdecke
Nein
Dämmung warmwasserführende Leitungen
ja

INSTALLATION UND ANSCHLÜSSE

Heizung
EFH (Neubau): Gaszentralheizung (Brennwerttherme, Vaillant ecoTec plus, Baujahr 2010); EFH (Altbau), Nebengebäude: Gaszentralheizung (Hydrotherm Eurotemp I, Baujahr ca. 1990)
Heizkörper
Flachheizkörper
Wasserinstallation
EFH (Neubau): Kupfer-und Kunststoffrohr; EFK (Altbau), Nebengebäude: Kupfer (ca. 1990 erneuert)
Warmwasserbereitung
zentral über die Heizungsanlagen: EFH (Neubau): Warmwasserspeicher 120 Liter Fassungsvermögen; EFH (Altbau), Nebengebäude: Warmwasserspeicher Hydrotherm GSX, Baujahr ca. 1990
Elektroinstallationen
Ausführung der Elektroanlage entsprechend den gültigen VDE-Vorschriften (EFH (Neubau): 2010; EFH (Altbau), Nebengebäude: ca. 1990), FI-Schalter vorhanden
Hausanschluss TV
EFH (Neubau): Sattelitenanlage, Anschlussstellen im Erd-und Obergeschoss; EFH (Altbau), Nebengebäude: Kabelanschluss, Satellitenanlage
Hausanschluss Telefon/Internet
DSL, Glasfaser möglich

GEBÄUDE

Nebengebäude
wohnlich ausgebauter Massivbau mit zwei Zimmern, Küche, Bad und Abstellraum (insgesamt 64,3 m² Fläche)
Garage
drei bis vier gepflasterte Pkw-Stellplätze vor den Einfamilienhäusern
Bauweise
Fertigbau
Innenwände
EFH (Neubau): wärme-und schallgedämmte Holzständerwände (17,0 cm, 15,7 cm, 13,0 cm), EFH (Altbau): Mauerwerk (ca. 15 cm), Nebengebäude: Mauerwerk (ca. 29 cm), Trockenbauwände (ca. 9 cm)
Außenwände
EFH (Neubau): Holzständerthermowände (Gesamtdicke 26,5 cm), EFH (Altbau): Mauerwerk (ca. 26 cm - 44 cm), Nebengebäude: Mauerwerk (ca. 30 cm)
Fassade
EFH (Neubau): Mineralputz; EFH (Altbau), Nebengebäude: Putz mit Außenanstrich
Kelleraußenwände
EFH (Altbau): Mauerwerk (ca. 33 cm)
Kelleraußentreppe
Beton
Kellerboden
Estrich
Dachform
Satteldach
Dach-Unterspannbahn
Ja
Dacheindeckung
EFH (Neubau und Altbau): Betondachstein (anthrazit), Nebengebäude: Faserzement-Wellplatten (asbesthaltig)

WEITERE FLÄCHEN UND MAßE

Raumhöhe
EFH (Neubau): EG: 2,52; DG: bis zu 2,57 (Schrägen); EFH (Altbau): UG: 1,79 - 1,85; EG: 2,14 - 2,45; DG: bis zu 2,33 (Schrägen); Nebengebäude: EG: 1,96 - 2,47; DG: 1,73 - 2,21
Nutzfläche Keller
38 m²
Nutzfläche Dachgeschoss
36 m²
Kniestockhöhe
EFH (Neubau): 0,77 - 1,15; EFH (Altbau): 0,52 - 1,25 m

GRUNDSTÜCK

Grundstücksausrichtung
Südost
Grundstückstyp
Mittelgrundstück
Grundstücksform
rechteckig
Grundstücksfront
23 m
Grundstückstiefe
35 m
Garten/Vorgarten
Vorgarten gepflastert (Stellplätze) bzw. mit Rasenfläche
Gartenbereich mit großer Rasenfläche, einigen Bäumen und Blühpflanzen, Freisitz und Grillkamin
Bepflanzung
Walnussbaum, Obststrauch, div. Blütenpflanzen
Zuwegung/Hof
Betonsteinpflaster, Waschbetonplatten
Einfriedung
Grenzbebauung, Holzzaun, Metallzaun

LAGE

Lage in der Region

Dieburg liegt im östlichen Teil des Landkreises Darmstadt-Dieburg.

Die nächstgelegenen Städte sind im Westen Darmstadt (18 km, ca. 15 Autominuten), im Norden Frankfurt (40 km, ca. 35 Autominuten) und Offenbach (39 km, ca. 25 Autominuten) und im Osten Aschaffenburg (25 km, ca. 30 Autominuten).

Anbindung an den Straßenverkehr: Anschlussstelle zur A 3 (20 km, ca. 15 Autominuten), Anschlussstelle zur A 5 (22 km, ca. 20 Autominuten), Bundesstraße 45 (1 km, ca. 2 Autominuten), Bundesstraße 26 (2 km, ca. 2 Autominuten).

Der internationale Flughafen Frankfurt ist 42 km entfernt und in ca. 40 Autominuten erreichbar.