Immobilienangebote

Modernisiertes Einfamilienhaus (186 m² Wfl.) auf großem Grundstück (1.179 m²) in Marköbel


Besichtigung ohne Wartezeit und Fahrtaufwand? Mit unseren 360°‑Rundgängen erhalten Sie online sofort einen realistischen Eindruck aller Innenräume und des Außenbereichs. Durch die dreidimensionale Darstellung ist es fast so, als seien Sie vor Ort. Den Zugang erhalten Sie zusammen mit unserem Exposé.

KAUFVERTRAG  

Überblick

Objekt-ID
22345
Objektart
Einfamilienhaus
PLZ / Ort
63546 Hammersbach
Grundstücksfläche
1.179 m²
Wohnfläche
186 m²
Nutzfläche (gesamt)
89 m²
Bezugstermin
nach Absprache
Baujahr
1986
Zustand
gepflegt
Zimmer
7
Mögliche Schlafzimmer
5
Anzahl Badezimmer
2
Separate WCs
1
Balkone
1
Terrassen
1
Garagen
1
Außenstellplätze
1
Vermietet
Nein
Käuferprovision
5,8 %
Preis
549.000 EUR

KURZBESCHREIBUNG

- freistehendes Einfamilienhaus auf 1.179 m² großem Grundstück

- 186 m² Wohnfläche auf drei Ebenen

- großzügiger Wohn-Essbereich (37 m²) mit Kamin

- Wintergarten (22 m²) mit Pflanzbereichen und Zugang zur Südterrasse (26 m²)

- insgesamt fünf Schlafzimmer

- zwei Bäder und eine Gästetoilette

- Zimmer mit Bad (insgesamt 24 m²) und separatem Zugang im Souterrain

- beheizbarer Hobby-/Abstellraum mit Zugang zum Garten

- großer, eingewachsener Garten mit Zier- und Nutzbereich

- Einzelgarage, ein Pkw-Stellplatz vor der Garage

- Lage in einem gepflegten Wohngebiet

- niedrige Betriebskosten (€ 1,44/m² Wohnfläche)

- Bezug kurzfristig möglich

 

EBENFALLS WISSENSWERT

Die Immobilie wurde 1986 als Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung (Einzimmerappartement im Souterrain) errichtet und zuletzt als Einfamilienhaus genutzt. Im Zimmer der Einliegerwohnung sind noch Installationen zur Einrichtung einer Küche vorhanden (Warm-/Kaltwasser- und Herdanschluss).

1994 erfolgte eine Erweiterung des Gebäudes (Vergrößerung des Essbereichs, Anbau des Wintergartens; jeweils mit Unterkellerung). 1998 und 2012 folgten Erweiterungen der Wohnfläche durch den Einbau von zwei Dachgauben.

Das Objekt befindet sich infolge stetiger Modernisierungen in einem bautechnisch guten Zustand.

AUSSTATTUNG

Terrassen
halbrunde, gepflasterte Terrasse (25,8 m²) mit Ausrichtung nach Süden
Besondere Bauteile
Wintergarten (21,7 m²) mit Südausrichtung, zwei Dachgauben, Kelleraußentreppe
Fenster
weiße Höfler-Kunststofffenster mit Dreifachisolierverglasung und Pilzkopfverriegelung (2012)
Holzfenster mit Zweifachisolierverglasung und Mehrfachverriegelung (1995), Velux-Holzdachflächenfenster (teilweise weiß lackiert) mit Zweifachisolierverglasung (1995)
Kellerfenster
weiße Kunststofffenster mit Zweifachisolierverglasung (1995), Holzfenster (Meranti) mit Zweifachisolierverglasung (1986), Metallfenster mit Einfachverglasung und Schutzgitter
Rollläden/Jalousien
manuell bedienbare Kunststofffrolläden,
Haustür
Metalltür mit Seitenteil (innen weiß, außen rot), Lichtausschnitten und Mehrfachverriegelung (2012)
EBK
siehe Inserat 3
Sanitäre Einrichtungen
Duschbad (Souterrain): Boden- und Wandfliesen beige, Natursteinmosaik-Dekorbordüre, bodengleiche Dusche, Sanitärobjekte weiß (Wachtisch, WC)
Gäste-WC (Erdgeschoss): Boden- und Wandfliesen beige (Wände teilweise gefliest), Sanitärobjekte weiß (Waschbecken, WC); natürlich belichtet
Dusch- und Wannenbad (Dachgeschoss): Bodenfliesen hellblau, Wandfliesen creme/grau marmoriert (raumhoch), Dekorbordüre mit Mäandermuster, Sanitärobjekte weiß (Doppelwaschtisch mit Unterschrank, Badewanne, Dusche, WC); natürlich belichtet
Sanitärprodukte von Catalano, Dornbracht, Duravit, Grohe, Optima, Villeroy & Boch
Fußbodenbeläge
Eichenstabparkett, Fliesen, Teppichboden
Innentüren
weiß lackierte Röhrenspantüren (teilweise mit Lichtausschnitt)
Innenwandbeläge
Raufaser, Feinputz, Rauputz
Decken
Raufaser, Feinputz, Holzpaneele
Ausstattung, sonstiges
Einbauschränke
Elektroinstallationen
Ausführung der Elektroanlage entsprechend den gültigen VDE-Vorschriften (1986, ab 1994 bei Erweiterung bzw. Modernisierungen teilweise erweitert)
Sicherheitstechnik
Fenster teilweise abschließbar, Kelleraußentüren mit Panzerriegel
durchgeführte Sanierungs- /Renovierungsmaßnahmen
2018: Renovierung des Zimmers 'Kind II' im Dachgeschoss
2015: Pflasterung des kleinen Sitzplatzes vor dem Haus, Einbau eines neuen Kochfelds und Backofens,
2012: Neuanstrich der Fassade, Neueindeckung und -dämmung des Daches, Einbau der Gaube im Zimmer 'Kind II',
Einbau der dreifachverglasten Fenster und der neuen Haustür, Einbau des elektrisch bedienbaren Garagentors --- Fortsetzung siehe Inserat 3

ENERGIE

Energieträger
Öl
Energieeffizienzklasse
C
Energieausweistyp
Verbrauchsausweis
Energiekennwert
84
Dämmung Dach
Aufsparrendämmung aus Hartschaum (2012)
Dämmung warmwasserführende Leitungen
ja

INSTALLATION UND ANSCHLÜSSE

Heizung
Ölzentralheizung: Weishaupt thermounit (2005); zwei einwandige Kunststofföltanks (insgesamt 4.000 Liter, 1986)
Heizkörper
Flachheizkörper, Handtuchheizkörper (in den Bädern)
sonstige Heizsysteme
Kamin mit Sichtscheibe
Gasanschluss
Gasleitung in der Straße
Wasserinstallation
Kupfer
Warmwasserbereitung
zentral über die Heizungsanlage: Warmwasserspeicher (Weishaupt Aqua Sol, 300 Liter)
Regenwassernutzung
Zisterne (Beton, 5.000 Liter) mit elektrischer Pumpe zur Gartenbewässerung
Solaranlage
Solarthermieanlage zur Warmwasserbereitung (zwei Kollektoren mit insgesamt 5,52 m² Fläche; 2005)
Elektroinstallationen
Ausführung der Elektroanlage entsprechend den gültigen VDE-Vorschriften (1986, ab 1994 bei Erweiterung bzw. Modernisierungen teilweise erweitert)
Hausanschluss TV
Satellitenanlage
Hausanschluss Telefon/Internet
DSL (M-Net, bis zu 50 MBit/s)

GEBÄUDE

Nebengebäude
Gartenhäuschen
Garage
Einzelgarage (Fertiggarage) mit elektrisch bedienbarem Garagentor, ein Pkw-Stellplatz vor der Garage
Bauweise
Massivbau
Innenwände
tragend: Mauerwerk (24,0 cm); nicht tragend: Bims (11,5 cm bzw. 10,0 cm)
Außenwände
porosierte Ziegel bzw. gewaschener Bims (30,0 cm)
Fassade
Putz mit Außenanstrich
Kelleraußenwände
Kellersteine (30,0 cm); im freistehendem Bereich porosierte Ziegel bzw. gewaschener Bims (30, 0 cm)
Kelleraußentreppe
Beton (rot)
Kellerboden
Fliesen, Teppichboden
Dachform
Satteldach mit Krüppelwalm
Dach-Unterspannbahn
Ja
Dacheindeckung
glasierte Dachziegel in Anthrazit (2012), Dachentwässerung aus Zinkblech

WEITERE FLÄCHEN UND MAßE

Raumhöhe
Souterrain: 2,06 - 2,52; Erdgeschoss: 2,50 - 2,52; Wintergarten und Essbereich bis zu 3,87 (Schrägen); Dachgeschoss: bis zu 2,46 (Schrägen)
Nutzfläche Keller
58 m²
Nutzfläche Dachgeschoss
10 m²
Kniestockhöhe
0,47 - 1,92 m
Nutzfläche Nebengebäude
4.840 m²
Nutzfläche Garage
16 m²

GRUNDSTÜCK

Grundstücksausrichtung
Nordwest
Grundstückstyp
Mittelgrundstück
Grundstücksform
länglich, ungleichmäßig
Grundstücksfront
19 m
Grundstückstiefe
63 m
Garten/Vorgarten
angelegter, eingewachsener Vorgarten mit Sträuchern, Hecke, Bodendeckern, Baum, Terrasse und Außenbeleuchtung
angelegter, eingewachsener Garten mit Rasenfläche, Blütenpflanzen, Sträuchern, Bodendeckern, Laub- und Nadelbäumen
kleiner Nutzgartenbereich mit Hochbeet, Apfelbaum, Kräutern etc.
Bepflanzung
Rasen, Rose, Hortensie, Buchs, Rhododendron, Efeu etc.
Zuwegung/Hof
Betonpflaster
Einfriedung
Metallzaun, Hecke

LAGE

Lage in der Region

Marköbel ist ein Ortsteil von Hammersbach und liegt im westlichen Teil des Main-Kinzig-Kreises.

Die nächstgelegenen Städte sind im Süden Hanau (17 km, ca. 20 Autominuten), im Südwesten Frankfurt (42 km, ca. 40 Autominuten) und im Nordosten Büdingen (17 km, ca. 20 Autominuten).

Anbindung an den Straßenverkehr: Anschlussstelle zur A 45 (3 km, ca. 5 Autominuten), Anschlussstelle zur A 66 (9 km, ca. 10 Autominuten).

Der internationale Flughafen Frankfurt ist 53 km entfernt und in ca. 35 Autominuten erreichbar

Immobilie der Woche

Großzügige Architektenvilla mit Rheintalblick in Bingen, 502,0 m² Wfl., 1.100.000 €, 55411 Bingen

weiter

Suchauftrag erteilen

    

Neue Angebote unverbindlich per E-Mail erhalten