Immobilienangebote

Mit Video-Rundgang: Modernes, lichtdurchflutetes Split-Level-EFH (255 m² Wfl.) in Altweilnau


Besichtigung ohne Wartezeit und Fahrtaufwand? Mit unseren 360°‑Rundgängen erhalten Sie online sofort einen realistischen Eindruck aller Innenräume und des Außenbereichs. Durch die dreidimensionale Darstellung ist es fast so, als seien Sie vor Ort. Den Zugang erhalten Sie zusammen mit unserem Exposé.

Jetzt Zugangsdaten und Exposé anfordern

Überblick

Objekt-ID
20109
Objektart
Einfamilienhaus
PLZ / Ort
61276 Weilrod
Grundstücksfläche
550 m²
Wohnfläche
255 m²
Nutzfläche (gesamt)
103 m²
Bezugstermin
nach Absprache
Baujahr
1994
Zustand
gepflegt
Zimmer
7
Mögliche Schlafzimmer
4
Anzahl Badezimmer
2
Separate WCs
1
Balkone
2
Terrassen
3
Garagen
2
Vermietet
Nein
Käuferprovision
5,95 %
Preis
590.000 EUR

KURZBESCHREIBUNG

- modernes Einfamilienhaus mit 255 m² Wohnfläche

- offener Grundriss in Split-Level-Bauweise

- bis zu 6,1 m hohe, sehr helle Räume

- repräsentativer Wohn-/Ess-/Kochbereich (80 m²) mit Kamin und Panoramablick

- Fußbodenheizung in allen wohnlich nutzbaren Räumen

- voll ausgestattete Küche im Kaufpreis inbegriffen

- Designer-Bad mit Einzelanfertigungen (u. a. schneckenförmige Dusche)

- Fitnessraum mit Jacuzzi

- zwei Balkone und drei Terrassen

- sichtgeschützter, eingewachsener Garten

- Garage mit zwei Duplexstellplätzen und direktem Zugang ins Haus

- ruhige, naturnahe Lage

EBENFALLS WISSENSWERT

Das Objekt wurde 1994 als Split-Level-Haus mit offener Grundrissgestaltung auf insgesamt sechs Ebenen errichtet. Der sich zentral befindende Schacht bietet die Möglichkeit zum Einbau eines Personenaufzugs.

Die Immobilie befindet sich infolge stetiger Pflege und Modernisierungen in einem sehr guten Zustand; das geschmackvolle Mobiliar kann optional miterworben werden.

In der Nähe (1 km) befindet sich mitten im Landschaftsschutzgebiet des Naturparks Hochtaunus einer der beliebtesten Golfplätze im Rhein-Main-Gebiet, der Golfclub Taunus Weilrod.

AUSSTATTUNG

Terrassen
teilüberdachte Terrasse (21 m²) mit Holzbelag und Ausrichtung nach Westen, Terrasse (21 m²) mit Fliesenbelag und Ausrichtung nach Süden; Terrasse (5,6 m²) mit Holzbelag und Ausrichtung nach Nordwesten
Fenster
weiße Kunststofffenster mit Zweifachisolierverglasung (1994)
Kellerfenster
weiße Kunststofffenster mit Zweifachisolierverglasung; im Heizungsraum Metallfenster mit Einfachverglasung und Mäusegitter
Rollläden/Jalousien
elektrisch bedienbare Außenjalousien aus Metall
Haustür
Holztür mit Beschichtung, zwei Seitenteile mit Lichtauslässen
EBK
Fronten in Weiß und Buche, Arbeitsplatten in Granitoptik und Buche; Elektrogeräte von Siemens und Imperial (Cerankochfeld, Backofen, Dunstabzugshaube, Geschirrspülmaschine, Kühl/Gefrier-Kombination)
Sanitäre Einrichtungen
Duschbad (Souterrain): Bodenfliesen weiß/schwarz, Wandfliesen weiß/grau marmoriert (raumhoch), Sanitärobjekte weiß (Waschtisch, Dusche, WC)
Gästetoilette (Erdgeschoss): Bodenfliesen weiß, Wandfliesen weiß mit Dekorbordüre (raumhoch), Waschbecken in Glas/Edelstahl, WC und Urinal weiß
Duschbad (Dachgeschoss): Boden- und Wandfliesen weiß/türkis, zwei Waschtische (Holz/Fliesen-Konstruktion mit weißen Keramikbecken), schneckenförmige Dusche mit Abtrennung aus Glasbausteinen, WC und Bidet weiß
Fußbodenbeläge
Keramikfliesen, Naturstein, Parkett
Innentüren
weiß beschichtete Röhrenspantüren mit Dekorelementen und Oberlichtern
Innenwandbeläge
Struktur- und Feinputz, Tapete
Decken
weiß lasiertes Holz, Feinputz
Ausstattung, sonstiges
Jacuzzi, Hauswirtschaftsraum
Elektroinstallationen
Ausführung der Elektroanlage entsprechend den gültigen VDE-Vorschriften (1994)
Sicherheitstechnik
Rauchmelder, Fenster teilweise abschließbar
durchgeführte Sanierungs- /Renovierungsmaßnahmen
2018: Aufstellen des Gartenhauses mit Fundamenterstellung; 2017: Installation des Kaminofens und des Außenkaminzugs, Erneuerung der Solarthermieanlage
2009: Erneuerung des Heizkessels; 2007: Neuanstrich des Fassade, Stabilisierung der grundstückbegrenzenden Natursteinmauer
2005: Einzug einer Geschossdecke im Obergeschoss; 2003: Einrichtung eines Weinkellers mit Natursteinboden

ENERGIE

Energieträger
Öl
Energieausweistyp
Verbrauchsausweis
Energiekennwert
179
Energie mit Warmwasser
Ja
Dämmung Dach
Glaswolle
Dämmung Bodenplatte
Ja
Dämmung warmwasserführende Leitungen
ja

INSTALLATION UND ANSCHLÜSSE

Heizung
Ölzentralheizung (Buderus Logano G 125, Heizkessel 2009 erneuert); drei Öltanks mit insgesamt 4.500 Litern Fassungsvermögen
Heizkörper
Fußbodenheizung
sonstige Heizsysteme
hochwertiger Kamin mit Sichtscheibe
Wasserinstallation
Kupfer
Warmwasserbereitung
zentral über die Heizungsanlage
Regenwassernutzung
Zisterne zur Brauchwassernutzung (3.000 Liter Fassungsvermögen; Pumpe defekt)
Solaranlage
Solarthermieanlage zur Warmwasserbereitung
Elektroinstallationen
Ausführung der Elektroanlage entsprechend den gültigen VDE-Vorschriften (1994)
Hausanschluss TV
Kabelanschluss (Unitymedia)
Hausanschluss Telefon/Internet
Kabelanschluss (Unitymedia)

GEBÄUDE

Nebengebäude
Gartenhäuschen (auf Fundament errichtet)
Garage
Garage mit zwei Duplexstellplätzen und direktem Zugang ins Haus
Bauweise
Massivbau
Innenwände
Poroton (24 cm; 11,5 cm)
Außenwände
Poroton (36,5 cm; 24 cm)
Fassade
Scheibenputz mit Anstrich
Kelleraußenwände
Mauerwerk (36,5 cm; 24 cm)
Kellerboden
Fliesen
Dachform
Pultdach
Dacheindeckung
Betondachsteine anthrazit

WEITERE FLÄCHEN UND MAßE

Raumhöhe
Souterrain: 2,41 - 2,43; Erdgeschoss: 2,46 - 6,13; Obergeschoss: 3.02; Dachgeschoss: bis zu 4,80 (Schrägen)
Nutzfläche Keller
62 m²
Kniestockhöhe
1,48 m
Nutzfläche Nebengebäude
7 m²
Nutzfläche Garage
34 m²

GRUNDSTÜCK

Grundstücksausrichtung
Südwest
Grundstückstyp
Eckgrundstück
Grundstücksform
ungleichmäßig
Grundstücksfront
24 m
Grundstückstiefe
23 m
Garten/Vorgarten
Vorgarten mit Hecke, Sträuchern und Bäumen
angelegter, eingewachsener Garten mit reicher Pflanzenvielfalt und zwei Teichanlagen (über einen Bachlauf verbunden)
Zuwegung/Hof
Steinplatten
Einfriedung
Hecke

LAGE

Lage im Ort

Öffentliche Verkehrsmittel: Die nächstgelegene Haltestelle in befindet sich im Lauker Weg (350 m, ca. 6 Gehminuten). Von hier fahren Busse Richtung Weilrod-Hasselbach und Usingen, Richtung Neu-Anspach und Richtung Weilrod-Rod an der Weil. Von der Haltestelle Erbismühle (500m, ca. 6 Gehminuten) fahren Busse Richtung Bad Homburg vor der Höhe/Haupbahnhof und von der Haltesstelle Parkstraße (1,3 km, ca. 17 Gehminuten) Richtung Königstein (Taunus).

Der Hauptbahnhof Usingen im Osten liegt 10 km bzw. ca. 12 Autominuten entfernt und ist mit dem Bus zu erreichen. Von hier wie auch von Neu-Anspach (10 km, ca. 14 Autominuten) besteht Anschluss an den öffentlichen Personennahverkehr des Rhein-Main-Gebietes, unter anderem nach Frankfurt, Wiesbaden, Darmstadt und Mainz.

Der Hauptbahnhof Bad Camberg im Westen liegt 18 km bzw. ca. 21 Autominuten entfernt. Von hier besteht Anschluss an den öffentlichen Personennahverkehr zwischen Limburg an der Lahn und Darmstadt.

Kinderbetreuung: Der nächstgelegene Kindergarten befindet sich 4,2 km enfernt im Merzhausen. Weitere Einrichtungen befinden sich in den umliegenden Ortschaften und in Neu-Anspach.

Schulen: Die nächstgelegene Grundschule befindet sich 5 km entfernt in Riedelbach. Weitere Grund- sowie weiterführende Schulen befinden sich in Neu-Anspach und Usingen.

Einrichtungen des täglichen Bedarfs: In Weilrod sind alle Einrichtungen des täglichen Bedarfs vorhanden. Weitere Einkaufsmöglichkeiten und Ärzte finden sich in Neu-Anspach und in Usingen. Das nächstgelegene Krankenhaus befindet sich in Usingen und ist 10 km bzw. ca. 12 Autominuten entfernt.

In Weilrod gibt es zahlreiche Vereine und Gemeinschaften, darunter einen Chor, einen Golfclub, einen Sportverein und eine Jagdgenossenschaft. Der Kultur- und Förderkreis Burg Altweilnau e. V. bietet regelmäßige Veranstaltungen auf dem Neuweilnauer Schloss an. In den nahegelegenen Städten Neu-Anspach und Usingen finden sich zahlreiche weitere kulturelle Einrichtungen.

Lage in der Region

Weilrod mit seinem Ortsteil Altweilnau ist eine Gemeinde im Nordwesten des Hochtaunuskreises.

Nahegelegene Städte sind zum Beispiel im Osten Neu-Anspach und Usingen (10 km, ca. 12 Autominuten), im Südosten Bad Homburg vor der Höhe (27 km, ca. 30 Autominuten) und Frankfurt am Main (46 km, ca. 46 Autominuten), im Süden Kronberg (32 km, ca. 32 Autominuten) und Königstein im Taunus (26 km, ca. 32 Autominuten), im Westen Bad Camberg (18 km, ca. 22 Autominuten) und im Norden Wetzlar (44 km, ca. 47 Autominuten).

Anbindung an den Straßenverkehr: Anschluss an die B 275: 1,2 km, ca. 3 Autominuten, an die B 8: 13 km, ca. 14 Autominuten, an die B 456 : 13 km, ca. 17 Autominuten, an die A 3: 19 km, ca. 22 Autominuten, an die A 5: 24 km, ca. 25 Autominuten, an die A 661: 30 km, ca. 27 Autominuten.

Der internationale Flughafen Frankfurt ist 49 km bzw. ca. 40 Autominuten entfernt.

Immobilie der Woche

Mit Video-Rundgang: Modernes, lichtdurchflutetes Split-Level-EFH (255 m² Wfl.) in Altweilnau, 254,6 m² Wfl., 590.000 €, 61276 Weilrod

weiter